Donnerstag, 30. Januar 2014

Die Wikinger, Teil 3 - The Vikings, Part 3 - Zeichnung, Drawing

Viking Warrior - Wikinger-Kriegsmann 

 

Zeichnung von Wikinger, Viking Drawing, Homeschool Blog, Jan und Bernice Zieba
Themaorientiertes Lernen: Zeichung eines Wikingers

Hier ein Bild eines Wikingers. Unser sechs-jähriger Junge hat ihn als Geburtstagsgeschenk für Papa gezeichnet.

Ein furchteregender Krieger, nicht wahr?! :)

Here is a drawing of a Viking. Our six year old son drew it as a birthday present for Daddy. 

Now, isn't that a fearsome warrior?! :)

Dienstag, 28. Januar 2014

Frankreich: Petition gegen die massive Beschränkung von Homeschooling unterschreiben!


Petition unterschreiben, Homeschool Blog, Bernice und Jan Zieba
Petition für den Schutz vom Recht auf Homeschooling

Wird Homeschooling in Frankreich bald verboten?


Auf Avaz.org wird jetzt gerade im Sekundentakt unterschrieben!
Die Unterschreibenden fordern den Verzicht auf einen Gesetzentwurf, bei dem Homeschooling nur in Fällen von Unfähigkeit und Behinderung erlaubt werden soll.

Bisher galt in Frankreich das Recht auf Homeschooling. Nun gibt es den Gesetzesvorschlag dieses Recht zu verbieten. Das ist ein Angriff auf die Entscheidungs-Freiheiten der Familien!



Die Petition gegen eine massive Beschränkung von Homeschooling hier unterschreiben: 



Der Originaltext auf Englisch:

We want to obtain the outright relinquishment of the proposed bill aiming to limit the possibility of compulsory education given by the family at home to the only cases of incapacity and disability, registered in the Presidencyof the Senate on December 18th and presented by MM. Hugues PORTELLI, Christian CAMBON, Jacques GAUTIER, Mmes Esther SITTLER, Hélène MASSON-MARET, M. Michel HOUEL, Mme Colette MÉLOT et M. Louis PINTON.

In France, homeschooling is legal and this choice of instruction belongs to the parents. It is a constitutional freedom which is registered in the European Convention on Human Rights and in the Children Rights Convention.
This proposed bill ( http://www.senat.fr/leg/ppl13-245.html ) aims to reduce individual freedoms of each one and is once again an attack against families in their life choices. We have to oppose it firmly to continue to be able to choose the best for our children.


...und Französisch:

Nous voulons obtenir l'abandon pur et simple de la proposition de loi visant à limiter la possibilité d'instruction obligatoire donnée par la famille à domicile aux seuls cas d'incapacité, enregistré à la Présidence du Sénat le 18 décembre et présentée par MM. Hugues PORTELLI, Christian CAMBON, Jacques GAUTIER, Mmes Esther SITTLER, Hélène MASSON-MARET, M. Michel HOUEL, Mme Colette MÉLOT et M. Louis PINTON,
L'instruction en famille en France est légale et est un choix libre qui appartient aux parents . C'est une liberté constitutionnelle qui est inscrite dans la convention européenne des droits de l'homme et dans la convention des droits de l'enfant.
Cette proposition de loi ( http://www.senat.fr/leg/ppl13-245.html ) vise encore à réduire les libertés individuelles de chacun et est encore une fois une attaque faite aux familles dans leurs choix de vie, nous devons nous y opposer fermement afin de continuer à pouvoir choisir le meilleur pour nos enfants.

Sonntag, 26. Januar 2014

Gespräch mit André Stern in Bad Leonfelden

André Stern, Homeschool Blog, Bernice und Jan Zieba
André Stern im Gespräch über Bildung
ohne Schule.

Kultur- und Musikverein Titanic präsentiert


...und ich war nie in der Schule
André Stern im Gespräch

"Man bemüht sich, das Interesse eines Kindes für Gebiete zu wecken, die es vernachlässigt, dabei würde es genügen, ihm die Möglichkeit zu geben, sich denen zu widmen, die es interessieren."


Sonntag 02.02.2014
20.00 Uhr

Haus am Ring
Ringstraße 77
4190 Bad Leonfelden
Austria

Vorverkauf € 13.-
Abendkasse € 15.-

Vorverkaufskarten erhältlich in der
Sparkasse
Hauptplatz 27
4190 Bad Leonfelden

Reservierungen möglich unter: kultur®kv-titanic.at

Facebook:
https://www.facebook.com/events/1410076185900878/

Mit der Unterstützung der Sparkasse Mühlviertel-West

Samstag, 25. Januar 2014

"Mut zur eigenen Genialität!"

Wolfgang Amadeus Mozart, Homeschool Blog, Bernice Zieba, Jan Zieba
Mozart wurde auch zuhause unterrichtet.

Mozarts Geburtstag im Mozarthaus Wien

André Stern Gast bei (mit u.A. Sabine Kriechbaum) der Podiumsdiskussion "Mut zur eigenen Genialität!"
27. Januar 2014, 18:00
Mozarthaus Wien
Domgasse 5
1010 Wien
www.mozartscan.com

"mozartScan – DER WEG AUS DEM LABYRINTH
die zweite Aufklärung
Am 27. Jänner ist der Geburtstag des größten Genies aller Zeiten, Wolfgang Amadeus Mozart. Zu diesem Anlass präsentiert das Mozarthaus Vienna erstmals der Welt die revolutionären Erkenntnisse aus 25 Jahren wissenschaftlicher, analytischer und künstlerischer Entwicklungsarbeit: mozartScan! Mit einem mehrtägigen, internationalen Spektakel, das sich über alle Zeitzonen der Welt erstreckt, wird die wissenschaftliche Nachweisbarkeit der immer gültigen Strukturen von Genialität aufgezeigt."

Freitag, 24. Januar 2014

Die Wikinger, Teil 2 - Bücher, Books

Es gibt eine Menge Bücher über die Wikinger, die reich an Bildern sind und viele interessante Informationen für Kinder (und Erwachsene) enthalten.
Begonnen haben wir das Thema Wikinger relativ spontan. Ich las eines Tages, auf Wunsch meiner Tochter, ein Kapitel aus unserem englischen Geschichtsbuch "500 Facts British History" vor, das von den Wikingern handelte.

Und von da an begann es uns mehr zu interessieren. Von der Bibliothek haben wir dann etwa zehn weitere Bücher zum Thema Wikinger ausgeliehen und angesehen. Ich habe teilweise vorgelesen oder einfach mit den Kindern die Bilder betrachtet und besprochen.

Einige dieser Bücher habe ich auf Amazon gefunden (sicherlich würde ich auch weitere finden, die wir ausgeliehen haben, aber das ist ziemlich zeitaufwändig):


Ausserdem haben wir einige Wikinger-Filme auf YouTube geschaut, Wikinger-Helme gebastelt, Bilder gezeichnet und Lernspiele zum Thema gemacht. Aber davon dann in den nächsten Posts. Wenn ihr ein Wikingerschiff basteln wollt, gibt es dazu in einem älteren Beitrag eine Anleitung.

Donnerstag, 23. Januar 2014

Wunderlichs dürfen nicht ausreisen! DDR-Zustände?

Ausreise-Verbot erinnert an DDR


Es lohnt sich diesen Artikel in Die Welt zu lesen. Zur Abwechslung ist er mal nicht tendenziös, sondern sehr ausgewogen!

Familie Wunderlich, Deutschland, Homeschool Blog, Bernice und Jan Zieba
Familie Wunderlich hat Ausreise-Verbot, weil die Eltern ihre Kinder nicht zur Schule schicken wollen.

Die Welt berichtet:

"Familie Wunderlich will weg. Raus aus einem Land, dessen Behörden ihnen seit Jahren Ärger machen, weil die Wunderlichs für sich ein Recht in Anspruch nehmen, das es in Deutschland nicht gibt und in den meisten anderen Ländern eine Selbstverständlichkeit ist.

Petra und Dirk Wunderlich aus Wembach bei Darmstadt wollen ihre vier Kinder zwischen acht und 14 Jahren selber unterrichten. Und weil ihnen das in Deutschland nicht erlaubt ist, wollen sie nach Frankreich, wo sie das dürften." Hier den ganzen Artikel lesen

Mittwoch, 22. Januar 2014

Die Wikinger, Teil 1, The Vikings, Part 1 - Wikingerschiff basteln, Make a Viking Ship

Wikingerschiff, Homeschool Blog, Jan und Bernice Zieba
Wikingerschiff fast fertig - hinzu kommt noch der
rot-weiss gestreifter Segel.

Ein Wikingerschiff basteln


Wir nehmen in den letzten Tagen das Thema Wikinger durch. Wie im Spätersommer beim Thema Kelten (siehe auch Ausdruckblätter zum Thema Kelten), werden wir auch jetzt so ziemlich in allen möglichen Bereichen vom Thema erfasst.

In den nächsten Beiträgen zeige ich euch also einiges von dem, was wir zum Thema Wikinger gemacht haben.

Wikingerschiff, Homeschool Blog, Jan und Bernice Zieba
Wikingerschiff von innen.

Ich beginne mit einem Schiff. Die Vorlage haben wir aus dem begleitenden Aktivitäten-Buch des Buches "Story of the World" kopiert und verwendet.

Ich habe aber eine ganz ähnliche Vorlage für ein Wikingerschiff online gefunden. Drei unserer Kinder haben das Schiff gebaut und dann individuell angemalen und einen Segel mit weiss-roten Streifen gemalen. Und vorallem hat es ihnen Spass bereitet.


Wikingerschiff, Homeschool Blog, Bernice und Jan Zieba
Im Hintergrund sind fertige Wikinger-Boote mit Segeln.

Dienstag, 21. Januar 2014

Abend mit André Stern in München

André Stern, Homeschool Blog, Jan, Bernice Zieba

Zum Buch von André Stern

Ein Gespräch mit dem Autor André Stern

in München.

Abend mit André Stern in München


"Warum sind begabungsgerechte Schulen so wichtig? Wir fragen nach!"

Impulsvorträge von Univ.-Prof. Dr. phil. Christina Schenz, Walter Gusterer und André Stern

Podiumsdiskussion mit:
André Stern - Musiker, Komponist, Gitarrenbaumeister, Journalist und Autor
Univ.-Prof. Dr. phil. Christina Schenz - Lehrstuhlinhaberin für Grundschulpädagogik
Walter Gusterer - Bezirksschulinspektor des Wiener Stadtschulrates im 20. Wiener Gemeindebezirk
Thomas Becker – Vorstand Aktion gute Schule e.V.
Referat für Lehramt der LMU Vertreter aus Politik und/oder bayerisches Kulturministerium

Moderation durch Jonas Lanig - Vorsitzender Bundesverband Aktion Humane Schule e.V.

4. Februar -19:30 - Amerikahaus - Karolinenplatz 3 - 80333 München

Eintritt 10 Euro Vorverkauf 9 Euro: karten@guteschule.eu
http://www.guteschule.eu/vorhaben.php#41674


André Stern ist Autor vom Buch ... und ich war nie in der Schule und Coautor von den Büchern  Mein Vater mein Freund und alphabet.

Samstag, 18. Januar 2014

Online Debate: "To school or not to school?"

Education Fast Forward, To School or not to School?, Homeschool Blog, Jan und Bernice Zieba
To school or not to school - Debate
on Monday, 20 January 2013 online
"To school or not to school?" is due to take place on Monday, 20 January 2014 at 10:15am (GMT). The debate is being held at The Education World Forum in front of an audience of ministers.

Many of the schools around the world were built for a different time. Schools are being constantly pushed to improve and evolve but can they? The skills we require from students are changing and the student’s needs and expectations are changing. If we are to support these changes to what extent can we rely on traditional approaches to learning; to what extent do we require an entirely new approaches to learning? Does the drive for change and the pressure of economic forces mean that the notion school is outdated, or can schooling be changed to better support the needs of today’s learners and the economies within which they work?

Source: Education Fast Forward

Freitag, 17. Januar 2014

Film auf Servus TV "Mein Kind wird nie zur Schule gehen"

André Stern, lernen ohne Schule, Homeschool Blog, Bernice, Jan Zieba
André Stern hat nicht vor, sein Kind zur Schule zu schicken.



Servus TV
TM Wissen
• Thema u.a.: Mein Kind wird nie zur Schule gehen
• Sonntag 19.01.14, 20:15 Uhr

EIN FILM VON KATHARINA GELLNER
http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/TM-Wissen-011259556071796

"Mein Kind wird nie zur Schule gehen
André Stern, geboren in Paris als Sohn des in der Nazizeit aus Deutschland geflüchteten Kunstpädagogen Arno Stern, hat niemals eine Schule besucht. Nicht nur entschieden sich Andrés Eltern, den Sohn nicht zur Schule zu schicken, auch zu Hause gab es keine Strukturen, die an eine Schule erinnerten. Andrés Kindheit war von keiner Methodik, Theorie oder Ideologie geleitet, seine Eltern gingen immer von den Interessen des Kindes aus, gespannt darauf, was der Sohn wohl als nächstes entdecken oder lernen wollen würde. André lernte im Spiel und wer meint, dieser Mann könne nicht lesen, rechnen, schreiben oder gar Geld verdienen, der irrt: Der heute 42-Jährige arbeitet als Gitarrenbauer, Musiker und Autor. André Stern hat nie eine Schule besucht, und wird das nun auch mit seinem vierjährigen Sohn Antonin so handhaben. Als Schulfeind sieht er sich dennoch nicht. Er will Möglichkeiten aufzeigen."

TV-Porträt Antonin und André Stern

Freitag, 10. Januar 2014

Der Weg zum Schreiben, Teil 2: Hundespaziergänge

Homeschool Blog, Bernice und Jan Zieba, Hunde-Spaziergang
Ein Australian Shepherd. Der Lieblingshund meiner Tochter.
 Das Bild stammt nicht von ihren Spaziergängen oder den Hunden, denen sie begegnet ist. Es passt aber zum Beitrag.


Vor wenigen Monaten habe ich geschrieben, wie meine Tochter einen Weg zum Schreiben gefunden hat. Wie ich vorausgesehen habe, hat die Phase mit dem Briefe-Schreiben natürlich nicht ewig gedauert.

Aber kürzlich ergab sich eine neue Gelegenheit, die sie wiederum zum Schreiben ermuntert hat.
Seit einiger Zeit interessiert sie sich für Hunde. Und da wir selber keinen Hund haben, ist sie nach Weihnachten einige Male mit Hunden spazieren gegangen, die jeweils zu den Nachbarn gebracht werden.

Bei diesen Spaziergängen hat sie einiges über die Hundehaltung und das Benehmen der Hunde gelernt.

Nach dem ersten Spaziergang war sie begeistert und erzählte mir detailliert, wie alles vor sich ging. Ich sagte ihr: "Schreib doch über deinen ersten Hundespaziergang so, wie in einem Tagebuch."

Homeschool Blog, Bernice, Jan Zieba, Tagebuch schreiben
Ein Tagebuch über ein Lieblingsthema zu führen, ist eine gute Schreibübung, die auch Freude bereitet.
Sie hat nicht lange gezögert. Zuerst schrieb sie aus dem Gedächtnis einen Entwurf, den ich dann korrigierte. Anschliessend schrieb sie es in ein Tagebuch - ihr Hundetagebuch - ein. Nach jedem Spaziergang ist sie so vorgegangen. Der letzte Eintrag, der vierte Tag, war besonders lang.

Ich habe mich darüber gefreut und sagte ihr, "Du schreibst fliessend und beschreibst ausführlich. Man merkt, dass dich das Thema interessiert."

In der Tat sind Hunde momentan ihr Lieblingsthema. Deshalb fiel das Schreiben so leicht. Ich musste keinen Druck aufsetzten, habe sie lediglich animiert und daran erinnert.

Mittwoch, 8. Januar 2014

Homelearning mit unseren ältesten zwei Töchtern - Homelearning with our eldest two Daughters

Dieser Post ist meinen beiden ältesten Töchtern gewidmet. Obschon sie zurzeit in der Ausbildung und am Gymnasium sind, stelle ich fest, dass sie zuhause in ihrer Freizeit immer wieder kreativ sind und eigenständig lernen.

Unsere 13-jährige Tochter hat dazu das treffende Wort gefunden und nannte es einmal Homelearning. Wenn ihre knappe Freizeit es erlaubt, ist sie vielfach mit Puzzlen beschäftigt. Sie hat schon zahlreiche 1000er und 2000er Puzzles beendet. Einige davon hängen an unseren Wänden daheim. Kürzlich hat sie ein Puzzle mit 3000 Teilen begonnen.

Puzzle mit 2000 Teile, Homeschool Blog, Bernice und Jan Zieba
Einige ihrer Puzzles mit 2000 Teilen. Dies sind meine Lieblings.
Here some of her puzzles wih 2000 pieces. These are my favorite ones.


Zeichen kann sie auch ganz toll. Sie hat so viele Ideen. Kürzlich hat sie ein Einhorn abgezeichnet. Das Horn hat sie weggelassen und stattdessen Flügel gezeichnet und den Hintergrund kunstvoll verziert.


Zeichnung, Homeschool Blog, Bernice, Jan Zieba
Eines von zahlreichen Zeichnungen, die spontan entstehen.
One of several drawings she does spontaneously.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Unsere älteste Tochter ist 16-jährig und hat einigen Familienmitgliedern kürzlich die Haare geschnitten. Schon vor ihrer Ausbildung zur Coiffeuse hat sie zuhause schon geübt, Frisuren zu schneiden. Ihr Hobby wird nun zu ihrem Beruf.

Angehende Coiffeuse, Homeschool Blog, Bernice und Jan Zieba
Haare schneiden in der Familie: Unsere angehende Coiffeuse.
Cutting hair in the family: our prospective hairdresser.


Plötzlich und spontan packt sie gelegentlich einmal die Motivation etwas zu nähen. Vor wenigen Tagen erweiterte sie einen älteren grauen Kapuzenpullover mit einem langen Zipfel und hat die zerfransten Ärmelenden mit dem selben Stoff verziert.

Zipfelmütze-Kapuze, Homeschool Blog, Bernice und Jan Zieba
Bei einem Kapuzenpullover hat sie eine Zipfelmütze hinzu genäht.
She added added a pointed cap on her old hood jumper.



Unsere beiden älteren Töchter sind nicht Homeschooler. Aber Homelearner auf jeden Fall! :)

Both our oldest daughters are not homeschoolers. But they certainly are homelearners! :)


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sonntag, 5. Januar 2014

Vortrag mit André Stern

UPDATE: Die Angabe war vorher fehlerhaft! Heute erreichte mich eine neue Mitteilung mit den richtigen Angaben...

André Stern, Homeschool Blog, Bernice, Jan Zieba
André Stern war nie in der Schule.

Vortrag mit André und Arno Stern, Paris

Montag, 10. Februar 2014 um 19.30 Uhr
Aula Kantonsschule Wohlen AG

Entfaltung des Kindes - Lernen aus eigener Motivation

Wie können wir den Kindern helfen, ihr eigenes Potenzial zu entfalten?
Kosten: 10.-
Organisiert von: Malraum Wohlen, S&E Wohlen, Elternrat Bez. Wohlen
Nach oben

Donnerstag, 2. Januar 2014

Der Wert vom Vorlesen - The Value of Reading Aloud

Vorlesen und Lesen, Homeschool Blog, Bernice und Jan Zieba
Das Vorlesen erleichtert den Einstieg ins Selberlesen.

Im letzten Post habe ich über das Vorlesen geschrieben. Nun möchte ich in diesem Beitrag ergänzen, weshalb das Vorlesen so wertvoll ist.

Hier ist eine Liste von Dingen, die beim Vorlesen zum Zug kommen:

  • Sprache: Ob Deutsch, Englisch oder sonst eine Sprache, jene Sprache in der vorgelesen wird, wird beim Vorlesen auf eine einfache aber effektvolle Weise gepflegt. Das trägt dazu bei, dass der Anfang vom Selberlesen einfach gelingt und der eigene Wortschatz erweitert wird.
  • Kultur: Beim Zuhören von Märchen oder anderen Geschichten wird kulturelles Erbe weitergegeben.
  • Wissen: Beim Zuhören eignen wir uns neues Wissen an und erweitern unseren Horizont. Die Lebenserfahrungen anderer Menschen bereichern uns.
  • Sozialität: Beim Vorlesen ist man zu zweit oder eine kleine Gruppe von Personen und geniesst eine sinnvoll genutzte, gemeisame Zeit. Das ist für die einzelnen Familienmitglieder und für die ganze Familie förderlich und wertvoll.

In my last post I wrote about reading aloud. Now I would like to add, why reading aloud is so precious.

Here is a list of things that occur while reading aloud:

  • Language: Whether you read in English, German or any other language, the language you are reading aloud is being cultivated in a simple but effective way. This also contributes the child to an easy start at reading by its self. Also your own vocabulary extends.
  • Culture: While listening to Fairy Tales or other stories, cultural heritage is being passed on.
  • Knowledge: While listening we gain new knowledge and extend our horizon. The life experience of other people enriches us.
  • Sociality: During reading aloud you are two by two or in a small group. This is a meaningful time enjoyed together and beneficial and valuable for single family members and for the entire family.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...